Und die Königin des Dschungels ist… Lucy!

RTL / Stefan Thoyah

Und die Königin des Dschungels ist… Sonntag Abend um 22:15 Uhr strahlte RTL das große Finale von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” aus. In diesem spannenden Kampf um die Dschungelkrone kämpften Twenty4Tim, Lucy Diakovska und Leyla Lahouar um den Titel der Dschungelkönigin oder des Dschungelkönigs im Jahr 2024. Am 17. Tag müssen alle Finalisten eine letzte Dschungelprüfung absolvieren. Tim hat sich für die Prüfung “Footwork” entschieden, Lucy wollte ihre Energie in der Prüfung “Energy” zeigen und Leyla setzte auf ihre Leidenschaft bei der Prüfung “Passion”.

Und die Königin des Dschungels ist…

Das letzte Abendessen wird den drei Finalisten Leyla, Lucy und Tim sicherlich immer in Erinnerung bleiben: Sie durften an einem schön gedeckten Tisch mitten im Camp ihr letztes Mahl einnehmen. “Salz und Pfeffer”, rief Leyla begeistert aus. “Leute, wir haben sogar Teller”, freute sich Tim beim Anblick des Tisches.

Das Finale mit Twenty4Tim, Lucy Diakovska und Leyla - 1 Kandidat bricht die letzte Dschungelprüfung ab Und die Königin des Dschungels ist...
Tag 17 im Camp. Diesen letzten Abend werden die drei Finalisten wohl nie vergessen. Leyla Lahouar (r.) , Lucy Diakovska und Twenty4Tim dürfen an einem wunderschön gedeckten Tisch mitten im Camp ihr letztes Abendmahl zu sich nehmen. // Foto Credit. RTL+

Ihnen werden ihre Lieblingsspeisen serviert. Tim bekam Pfirsich-Eistee, Bruschetta, Cheeseburger mit Süßkartoffelpommes und Augenpads als Beilage für die Gerichte. Für Lucy gab es Kokosnusswasser, einen Salat mit Ziegenkäse und Spinat sowie Beef Tartar als Hauptgericht. Und Leyla hatte sich Carpaccio mit Parmesan und einen Döner mit viel Salat und vielen Zwiebeln gewünscht. “Es hat sich alles gelohnt, allein hier mit euch zu sitzen”, sagt eine glückliche Lucy.

Tag 17 im Camp. Mike Heiter und Fabio müssen das Camp verlassen. Mike verabschiedet sich von Lucy Diakovska. // Foto Credit. RTL+
Tag 17 im Camp. Mike Heiter und Fabio müssen das Camp verlassen. Mike verabschiedet sich von Lucy Diakovska. // Foto Credit. RTL+

Am Ende des Abends durfte dann eine wahre Pop-Ikone die Krone tragen: Die ehemalige No-Angels-Sängerin Lucy Diakovska (47) hat am tapfersten gekämpft, fair gespielt und das Publikum auf ihrer Seite gehabt. Für Lucy war es ein emotionaler letzter Tag: „Ich habe selten im Leben das Gefühl gehabt etwas zu verdienen.“

Eine letzte Dschungelprüfung

Dabei zeigte sie verschiedene Seiten von sich: Auf der einen Seite die verletzliche Lucy, die unter Tränen von einer schwierigen Beziehung sprach und ihrem belastenden Verhältnis zu ihrer mittlerweile verstorbenen Mutter, so die Bild. Auf der anderen Seite die ehrgeizige und unermüdliche Lucy, die sich von Prüfung zu Prüfung kämpfte, keinerlei Allüren zeigte und weder für kindisches Verhalten noch für Tratsch zur Verfügung stand.

Am letzten Abend gelang es Tim, fünf Sterne bei einer Dschungelprüfung zu erspielen, während Leyla ihre Prüfung abbrach. Für Lucy wartete laut Bild jedoch eine der berühmt-berüchtigten Essensprüfungen: Sie musste Stabheuschrecke, Tarantel und Skorpion verspeisen. Dann verkündete Moderator Jan Köppen (40): „Wir hätten auch Schweine-Uterus im Angebot.“



„Die Dschungelkönigin 2024 heißt Lucy!“

Tapfer überwand Lucy auch diese Abscheulichkeit, presste sogar einen Saft aus Fisch-, Kamel-, Schweine- und Rinderaugen heraus und trank ihn. Um 00:23 Uhr war dann klar, dass sie definitiv kein Roboter ist, sondern eine Kandidatin, die zu Tränen rührte, so die Bild weiter. Nachdem Tim das Camp verlassen musste blieb nur noch die Entscheidung zwischen Leyla und Lucy übrig. Als Sonja verkündete: „Die Dschungelkönigin 2024 heißt Lucy!“, brach sie in Tränen aus und sprang vor Freude Jan and Sonja überwältigt in die Arme.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Textquellen: RTL+, Bild // Fotoquelle: RTL+, RTL / Stefan Thoyah


» ZU “Der Hype: Dokus über Sport und Sportler wie zur Handball-EM – Die Streamingtipps”
» “Matthew Perry – Das sind seine Filme und Serien” – alle Infos
» ZU “Gucken statt Kleben? Können Klima-Dokus unsere Welt retten?”
» Interview: “Frauen für Frieden, Abrüstung und Freiheit”
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert