Krimi Tipp: »Stralsund« mit fantastischer neuer Kommissarin

Alexander Held Filmempfehlung Krimi Tipp ZDF

Krimi Tipp: »Stralsund« mit fantastischer neuer Kommissarin. Seit 2008 wird die deutsche Fernsehserie “Stralsund” vom ZDF produziert. Die erste Episode wurde im März 2009 als Teil der ZDF-Samstagskrimis zum ersten Mal ausgestrahlt.

Die Filme, die im Rahmen der Serie als Kriminalfilme konzipiert sind, spielen in Stralsund und der umliegenden Region Vorpommern. Bis zur 20. Episode wurde die Hauptrolle der Kommissarin Nina Petersen von Katharina Wackernagel verkörpert. Seit der 21. Folge übernimmt Sophie Pfennigstorf die Rolle der Kommissarin Jule Zabek in der Stralsunder Mordkommission.

Krimi Tipp: »Stralsund« mit fantastischer neuer Kommissarin

Momentan gibt es in der ZDF Mediathek zwei aktuelle Folgen der Krimi-Reihe “Stralsund”: “Der lange Schatten” und “Tote Träume”. In Arbeit ist die nächste Ausgabe “Kaltes Blut”.



Filmempfehlung: “Der lange Schatten” und “Tote Träume”

Sophie Pfennigstorf glänzt als Kommissarin Spannende Storys! Filmempfehlung Krimi Tipp: »Stralsund« mit fantastischer neuer Kommissarin
Porträt Jule Zabek (Sophie Pfennigstorf) // Foto Credit: ZDF / Sandra Hoever
Im Blog: Sophie Pfennigstorf glänzt als Kommissarin Spannende Storys! Filmempfehlung Krimi Tipp: »Stralsund« mit fantastischer neuer Kommissarin Sucy Pretsch
Jule Zabek (Sophie Pfennigstorf) und Karl Hidde (Alexander Held) gedenken ihrem verstorbenen Kollegen Karim bei einem Fischbrötchen // Foto Credit: ZDF / Sandra Hoever

Die Leiche von Stanimir Panow befindet sich am Rand einer Landstraße. Ist es möglich, dass der Erntehelfer einem Unfall zum Opfer gefallen ist? Oder steckt ein Mord dahinter? Jule Zabek verfolgt hartnäckig eine Spur, die sie bis zur Polizei in Stralsund führt. Beide aktuellen Filme und Teile der vorangegangenen Episoden sind in der ZDF Mediathek streambar.

Jule Zabek ersetzt Nina Petersen

Katharina Wackernagel ist nicht mehr Teil des Casts der Krimi Serie “Stralsund”. Zu ihrem Ausstieg sagt sie: “Als Kommissarin Nina Petersen habe ich insgesamt 20 spannende Kriminalfälle mit meinem Team gelöst. Diese Figur, die ich über 13 Jahre mitprägen und entwickeln durfte, wird mir fehlen. Ebenso das wunderschöne Stralsund. Obwohl es während der Dreharbeiten manchmal arg kalt war – ich habe es geliebt! Ein großer Dank geht an meine tollen Kolleginnen und Kollegen vor und hinter der Kamera, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre. Auch wenn mir der Abschied nicht leichtfällt, so freue ich mich auf all die neuen Aufgaben und Herausforderungen, die vor mir liegen.”

Textquelle: ZDF // Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever


» ZUR Film-Kritik zu »Leif in Concert Vol.2«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch
» ZU »Booster für Podcasts & True Crime – Teil 1/2« und »Teil 2/2«
» ZU DEN KURZGESCHICHTEN
» KRIMI »Der Tod ist näher als du denkst«


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert