Unterhaltsam: So war die erste Ausgabe des »Supertalent«

Victoria Swarovski und Jens "Knossi" Knossalla

So war die erste Ausgabe des »Supertalent«. Die 16. Staffel von “Das Supertalent” startete spektakulär mit neuen Jurorinnen, Ekaterina Leonova und Anna Ermakova, sowie dem neuen Moderator Jens Knossalla. Es gab einige beeindruckende Auftritte, aber auch kontroverse Darbietungen. Ein österreichischer Rapper löste einen Showdown aus, als er den goldenen Buzzer erreichen wollte und von Bruce Darnell daran gehindert wurde. Die Jury bewertete eine Pole-Sportlerin, ein nacktes Beachball-Team und eine dynamische Hip-Hop-Formation positiv. Ein junger Sänger überraschte mit einer schwierigen Arie. Besonders schockierend war der Auftritt einer Flötenspielerin, die ihre Flöte vaginal spielte. Insgesamt war es ein unterhaltsames Comeback für die Show.

Das Supertalent
V.l.: Yaron Davidovich, Amit Gerbi und Noam Davidovich präsentieren eine humorvolle Nacktperformance mit Tischtennisschlägern. // Foto Credit: RTL+

So war die erste Ausgabe des »Supertalent«

Das Comeback von “Das Supertalent” bei RTL war spektakulär und voller Überraschungen. Es gab witzige Konflikte zwischen Bruce und Dieter, sowie aufregende Darbietungen von Anna Ermakova und Ekaterina Leonova. Eine Australierin sorgte mit ihrer ungewöhnlichen Flötenperformance für großes Aufsehen.



Am 27. Januar geht's los +++ Victoria Swarovski und Jens "Knossi" Knossalla moderieren +++ »Das Supertalen« – Die Jury, die Kandidaten, Infos
Die Jury mit (v.l.) Bruce Darnell, Anna Ermakova, Ekaterina Leonova und Dieter Bohlen. // Foto Credit: RTL

Die Jury bestand aus den Veteranen Dieter Bohlen und Bruce Darnell, sowie den neuen Jury-Mitgliedern Anna Ermakova und Ekaterina Leonova. Der Moderator Jens “Knossi” Knossalla gab sein Debüt. Die Künstler beeindruckten mit vielfältigen Auftritten, die sowohl Begeisterung als auch Verwirrung hervorriefen.

Moderator Jens “Knossi” Knossalla gab sein Debüt

Besonders hervorzuheben sind die beiden neuen Jurorinnen, die die Show mit ihrer authentischen Freude und emotionalen Anteilnahme belebten. Bruce Darnell sorgte mit seinem einzigartigen Blick und seiner emotionalen Reaktion für Aufsehen und sogar Dieter Bohlen war überraschenderweise nett. Es gab jedoch auch Kontroversen, wie beim österreichischen Rapper Kevin Bogner, der trotz seines Selbstbewusstseins nicht überzeugen konnte.

Knossi Supertalent
Victoria Swarovski und Jens “Knossi” Knossalla präsentieren das neue “Supertalent” 2024. // Foto Credit: RTL

Ein Höhepunkt war der Kampf um den goldenen Buzzer, bei dem Bruce Darnell Dieter Bohlen daran hinderte, ihn zu drücken. Nach einigem Chaos entschieden sich die anderen Juroren gegen den Rapper und das Publikum konnte aufatmen. Eine weitere emotionale und beeindruckende Leistung wurde von der Pole-Sportlerin Yvonne Haug gezeigt, die Bruce Darnell begeisterte.

Es gab auch amüsante Auftritte, wie das nackte Beachball-Team und die dynamische HipHop-Formation “Mystery”. Der schüchterne Alexander Doghmani überraschte mit seiner Gesangsleistung und erhielt großen Lob von der Jury. Eine besonders kontroverse Darbietung war von Beatrice McQueef, die mit ihrer ungewöhnlichen Flötenperformance schockierte und das Publikum spaltete.

Textquelle: RTL, Focus // Bildquelle: RTL+


» ZU »Booster für Podcasts & True Crime – Teil 1/2« und »Teil 2/2«
» ZU DEN KURZGESCHICHTEN
» KRIMI »Der Tod ist näher als du denkst«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert