Netflix: Das sind die Top Streams der Woche – »Leave the World behind« allen voran

News Netflix Sucy Pretsch

Leave the World Behind“, der neue apokalyptische Thriller von Regisseur Sam Esmail mit Julia Roberts, Ethan Hawke, Mahershala Ali, Myha’la und dem ominösesten Hirsch der Welt in den Hauptrollen, landete mit 41,7 Mio. Streams auf Platz 1 der Liste der englischsprachigen Filme und war damit der meist gesehene Titel der Woche bei Netflix.

Netflix: Das sind die Top Streams der Woche – »Leave the World behind« allen voran

Auch Filme für die ganze Familie waren diese Woche ein Hit. “Family Switch”, die Body-Swap-Komödie mit Jennifer Garner und Ed Helms in den Hauptrollen, belegte mit 18,6 Mio. Zugriffen den zweiten Platz. “Leo”, der Animationsfilm von Star, Co-Autor und Produzent Adam Sandler, belegte in seiner dritten Woche auf der Liste mit 14,2 Mio. Aufrufen den dritten Platz, womit sich die Gesamtzahl der Aufrufe seit dem Start auf 72,4 Mio. erhöhte. “The Super Mario Bros. Movie” rutschte mit 13,2 Mio. Aufrufen auf den vierten Platz ab. 

Auf der englischen TV-Liste ging es spannend weiter: Die Fans schickten die bissige, actiongeladene Komödie Obliterated mit 9 Mio. Aufrufen in ihrer zweiten Woche auf Platz 1.  Das neue, mitreißende YA-Drama My Life with the Walter Boys landete mit 7,5 Mio. Aufrufen auf Platz 2 der englischen TV-Liste und ging auf TikTok viral. Die epische Reality-Wettbewerbsserie Squid Game: The Challenge – die am 6. Dezember ihren ersten Gewinner kürte – belegte mit 6,6 Mio. Aufrufen den dritten Platz. Teil 1 der sechsten und letzten Staffel von The Crown belegte den sechsten Platz (2,5 Mio. Aufrufe) und Staffel 5 von Virgin River belegte in ihrer achten Woche auf der Liste den achten Platz (2,2 Mio. Aufrufe).

Starke Woche für Erstausstrahlungen auf der nicht-englischen Film-Liste

Das düstere Kriminaldrama Blood Coast (Frankreich) belegte mit 5,6 Mio. Zuschauern Platz 1, die romantische Komödie Welcome to Samdal-ri (Korea) kam auf Platz 5 (2,3 Mio. Zuschauer), die zweite Staffel der Romanze I Hate Christmas (Italien) belegte Platz 9 (1,1 Mio. Zuschauer) und das YA-Drama High Tides (Belgien) rundete die Liste auf Platz 10 ab (1,1 Mio. Zuschauer). 

Auch die Liste der nicht-englischsprachigen Filme verzeichnete starke Neueinführungen

Einer der in Indien am meisten erwarteten Filme des Jahres, die Comic-Verfilmung The Archies (Indien), debütierte auf Platz 3 (2,2 Mio. Aufrufe). Bei der mit Stars besetzten Premiere in Mumbai waren die größten Bollywood-Stars anwesend und unterstützten die Darsteller und Regisseurin Zoya Akhtar in beispielloser Weise. Der Action-Thriller Hard Days (Japan) schaffte es auf Platz 9 (1,3 Mio. Aufrufe), und der Drama-Thriller Blood Vessel (Nigeria) belegte Platz 10 (1,2 Mio. Aufrufe).

Top News: “The Brothers Sun” mit Michelle Yeoh in Netflix-Martial-Arts-Serie

“The Brothers Sun”: Michelle Yeoh in der Netflix-Martial-Arts-Serie – Die Gewinnerin eines Oscarpreises für “Everything Everywhere All at Once” übernimmt in der bevorstehenden Netflix-Serie “The Brothers Sun” die Rolle einer Mutter, deren beiden Söhne sich stark voneinander unterscheiden. Ab Januar auf Netflix!

Textquelle: Netflix // Bildquelle: Netflix


» Jetzt lesen: »Den Frieden im Fokus« – Podcast-Empfehlungen zum Thema Frieden
» Zum Interview mit Fridays for Future Hamburg »Aus Klima-Streik wird Friedensdemo«
» ZUR Film-Kritik zu »Leif in Concert Vol.2«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert