Milli Vanilli und Boney M. waren seine Schöpfung: Frank Farian gestorben – aktuelle Dokus und Filme

Milli Vanilli - From Fame to Shame

Milli Vanilli und Boney M. waren seine Schöpfung: Frank Farian gestorben. Frank Farian, der Produzent von “Milli-Vanilli” und Schöpfer von “Boney M.”, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Seine Familie hat dies laut Bild bekannt gegeben. Der erfolgreiche Musikproduzent und Sänger (mit über 800 Millionen verkauften Tonträgern) verstarb in aller Ruhe in seiner Wohnung in Miami (Florida, USA).

Milli Vanilli und Boney M. waren seine Schöpfung: Frank Farian gestorben

Farian wurde am 18. Juli 1941 als Franz Reuther in Kirn/Rheinland-Pfalz geboren und arbeitete während seiner langen Karriere mit vielen Superstars zusammen, darunter Stevie Wonder (73) und Meat Loaf (†74). Seine größten Erfolge feierte er mit den Bands Boney M. (“Rivers of Babylon”, “Daddy Cool”) und Milli Vanilli (“Girl You Know It’s True”), so Bild weiter.

Frank Farians Gesundheit war seit einiger Zeit stark beeinträchtigt. Im Jahr 2022 unterzog sich der Musiker einer Herzoperation, bei welcher ihm eine Schweine-Herzklappe eingesetzt wurde. Laut seinen eigenen Angaben rettete ihm dieser Eingriff damals das Leben.

Milli Vanilli und Boney M. waren seine Schöpfung: Frank Farian gestorben

Milli Vanilli war ein europäisches Pop-Duo, das Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre erfolgreich war.
Es stellte sich jedoch heraus, dass sie nicht selbst sangen. Stattdessen wurden ihre Songs von anderen Sängern aufgenommen.
Der Skandal führte dazu, dass Milli Vanilli ihren Grammy zurückgeben mussten und ihre Karriere einen schweren Schlag erlitt.

Fab Morvan (Bild) und Rob Pilatus versuchten danach eine eigenständige Karriere, hatten jedoch wenig Erfolg. Der Fall Milli Vanilli zeigt die Schattenseiten der Popmusikindustrie und erinnert daran, dass nicht alles, was man in der Unterhaltungsbranche sieht, echt ist.

Im Laufe der Zeit und besonders 2023 sind aktuelle Dokus über das Duo erschienen – hier die Filmempfehlungen und Doku-Tipps:

Dieser packende Dokumentarfilm aus dem Jahr 2023 erzählt die bislang ungeklärten Umstände rund um das berüchtigte Pop-Duo Milli Vanilli und ihren Skandal mit dem Playback in den 1990er Jahren. Beginnend mit ihrem kometenhaften Aufstieg bis hin zu ihrem öffentlichen Niedergang wird die Geschichte auf einzigartige Weise präsentiert. Streambar bei Paramount+.

In den frühen 90er Jahren erregt das Musikduo Milli Vanilli weltweit große Begeisterung und schafft es als einzige deutsche Band, gleich drei Nummer-eins-Hits in den amerikanischen Billboard-Charts zu landen. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Rob Pilatus und Fab Morvan singen ihre Songs nicht selbst… Der Höhepunkt ihrer Karriere ist die Verleihung des Grammys in Los Angeles. Dass ein Projekt aus der deutschen Provinz musikalische und modische Trends in den USA setzt, hat es so noch nie gegeben. Doch nur wenige Monate später kommt heraus, dass Rob Pilatus und Fab Morvan nicht diejenigen sind, die wirklich singen – und damit verwandelt sich das Popmärchen schnell zu einem der größten Skandale in der Geschichte der Musik. Der Film ist als DVD bei Amazon erhältlich.

Übrigens gibt es neben der Dokumentation noch einen aktuellen Film, der sich mit den Ereignissen rund um das R&B-Popduo beschäftigt. Am 21. Dezember startete ein Kinofilm namens “Girl You Know It’s True”. Darin werden Morvan und Pilatus von den Schauspielern Tijan Njie aus Deutschland und Elan Ben Ali aus Frankreich verkörpert. Matthias Schweighöfer ist als Frank Farian zu sehen. Auch hier steht der Skandal im Mittelpunkt und es wird klar dargestellt, wie die Dinge damals wirklich abliefen – hier ist der Trailer:


» ZUR Film-Kritik zu »Leif in Concert Vol.2«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch
» ZU »Booster für Podcasts & True Crime – Teil 1/2« und »Teil 2/2«
» ZU DEN KURZGESCHICHTEN
» KRIMI »Der Tod ist näher als du denkst«

Textquellen: Bild, Amazon Prime, Paramount+ // Fotoquelle: Shutterstock/Featureflash Photo Agency


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert