Eine ist raus: »Dschungelcamp«, Tag 9

Ich bin ein Star Holt mich hier raus! IBES Tag 9

Eine ist raus: »Dschungelcamp«. Im australischen Dschungel gibt es Höhen und Tiefen. Die Strafe für Zigaretten wurde aufgehoben, was Mike sehr glücklich macht. Heinz hingegen vermisst seine Familie und kämpft mit den Tränen. Kim sucht bei ihrer Dschungelprüfung im Inneren einer Cobra nach Sternen.

Eine ist raus: »Dschungelcamp«

Raucher bekommen ihre Zigaretten zurück – Mike ist überglücklich: Die Raucher freuen sich am Abend, als die Zigarettenstrafe wegen Regelverstößen aufgehoben wird. Allerdings erhalten nur diejenigen ihre Ration zurück, die sie noch nicht aufgeraucht haben. Sarah und Kim gehen leer aus, da sie bereits vorher ihre Zigaretten konsumiert hatten. Sie können nur sehnsüchtig zusehen, wie Mike eine halbe Kippe genießt.

Alles bei Sucy Pretsch Eine überraschende Rauswahl, endlich wieder Zigaretten und Sterne fürs Essen + Heinz Hoenig wird sentimental. Eine ist raus: »Dschungelcamp«
Tag 9 im Camp. Am Abend wird die Zigaretten-Strafe aufgehoben. Mike Heiter zelebriert den ersten Zug: Boaaaah, das kickt richtig!// Foto Credit: RTL+

Eine ist raus: »Dschungelcamp«: Tschüss, Sarah!

Am neunten Tag im Busch stand eine unangenehme Entscheidung an: Wer muss als erster das Camp verlassen? Niemand möchte diesen negativen Titel tragen, aber letztendlich trifft es jemanden überraschenden – Sarah Kern (56). Für sie rufen die wenigsten TV-Zuschauer an und damit ist ihr Aufenthalt beendet. Sarah ist völlig perplex über diese Ankündigung und fragt sich: “Was soll ich jetzt tun?” Von den anderen Campern wird sie mit Küssen und Umarmungen verabschiedet.

Eine überraschende Rauswahl, endlich wieder Zigaretten und Sterne fürs Essen + Heinz Hoenig wird sentimental. Eine ist raus: »Dschungelcamp«
Tag 9 im Camp. Am Abend wird die Zigaretten-Strafe aufgehoben. Doch es gibt nur die weggenommenen Rationen von vorgestern wieder. Ergo: Sarah Kern und Kim gehen leer aus, denn sie hatten ihre fünf Zigaretten bereits aufgeraucht, als die Strafe kam. // Foto Credit: RTL+

Kims Mission bei der Dschungelprüfung: Auf der Suche nach Sternen im Inneren einer Cobra

Kim Virginia (28) hat viele überrascht – trotz ihres Konfliktpotenzials bleibt sie weiterhin dabei. An Tag neun steht ihre fünfte Dschungelprüfung bevor: Willkommen in der “Darm von Cobra 11”. Das ist nichts für schwache Nerven! In einem riesigen Schlangenmodell soll Kim Sterne suchen. Sie hat zehn Minuten Zeit.

Auf der Suche nach elf Sternen kämpft sie tapfer durch das dunkle Innere des Reptils – vom Dickdarm bis zum Anus. Sie robbt auf allen Vieren durch ein unterirdisches Tunnelsystem, wühlt in Fisch- und Fleischabfällen, umgeht Ratten und andere Schlangen und sammelt dabei nach und nach die Sterne ein. Als sie schließlich wieder aus dem Anus der Schlange herauskommt, gratuliert ihr Sonja Zietlow: “Du hast es geschafft!” Obwohl sie noch drei Minuten übrig hätte gehabt, vergisst Kim einige Sterne auf ihrem Weg zurück ins Freie. Dennoch hat sie erfolgreich ihre Mission abgeschlossen: Die 28-Jährige holt sieben Sterne aus dem “Darm von Cobra 11” und sichert damit eine Mahlzeit für die Gruppe.



Heinz Hoenig im Dschungel: Erfahrener Schauspieler zwischen Tuning und Kosmetik

Die Anwesenheit des Schauspielers in dieser Gruppe von Menschen, die sich eher für kosmetische Behandlungen und Tuning interessieren, ist ein bemerkenswerter soziologischer Aspekt. Er hat eine umfangreichere Lebenserfahrung als jeder der Dschungelbewohner. Dabei spielt laut Stern nicht nur das Alter, sondern auch die Art und Weise, wie man sein Leben nutzt und den reichen Erfahrungsschatz für die Kunst des Schauspielens, eine Rolle.

Schauspielschule in Santa Fe

Heinz Hoenig wurde 1951 als Nachkriegskind in Harlingerode, einem Stadtteil von Bad Harzburg, geboren. Sein Vater war Kranführer und Hoenig erlernte den Beruf des Schlossers und Silberschmieds. Er arbeitete auch als Tischler und Imbisswirt und war stets aktiv und neugierig auf das Leben. Als er Anfang der 70er Jahre eine Aufführung des amerikanischen Theaterdirektors John Allen mit seinem “Theater of All Possibilities” sah, wurde er dazu inspiriert, alles hinter sich zu lassen und Allen zur Schauspielschule nach Santa Fe in New Mexico zu folgen.

Eine überraschende Rauswahl, endlich wieder Zigaretten und Sterne fürs Essen + Heinz Hoenig wird sentimental. Eine ist raus: »Dschungelcamp« Hoenig
Tag 9 im Camp. Heinz Hoenig (r.) vermisst seine Kinder. Felix von Jascheroff eilt tröstend herbei und muntert auf. // Foto Credit: RTL+

Nach zwei Jahren kehrte Hoenig im Jahr 1974 nach Deutschland zurück und spielte zunächst am alternative Grips-Theater in Berlin. 1975 drehte er seinen ersten Film mit dem Titel “Unter dem Pflaster ist der Strand“, der die Geschichte der Frauenrechte während der Studentenproteste erzählt, so der Stern weiter. Zu dieser Zeit waren die meisten der heutigen Dschungelbewohner noch nicht einmal geplant.

Eine ist raus: »Dschungelcamp«

Hoenig gehörte zu einer neuen Generation junger Schauspieler, die 1981 von Wolfgang Petersen für seinen Film “Das Boot” engagiert wurden. Dieser Film markierte einen Durchbruch für Hoenig und viele andere Darsteller, die als deutsche Stars gefeiert wurden. Sie feierten ausgiebig und verbrachten ihre Nächte in Hamburger Bars und Kneipen bis zum Morgengrauen.

Hoenig konnte sein Image als harter Kerl namens King oder Fluppe oder Krücke, das er über lange Zeit variiert hatte, nicht abschütteln. In den Drehbüchern einer neuen Regisseurgeneration kamen solche Figuren kaum noch vor. Hoenig betrachtete seine Tätigkeit weniger als Kunst, sondern mehr als Handwerk. Er spielte genau das, was ihm vorgegeben wurde.

Heinz Hoenig kämpft mit Geldproblemen

Daher war es schmerzhaft, ihn 24 Jahre nach “Das Boot” auf dem “Traumschiff” zu sehen, wo er auch einige Folgen mitwirkte. Man konnte deutlich spüren, wie sehr er sich bemühte, sein rauhes Image abzulegen und einen Platz in der etwas seichteren und komödiantischen Welt zu finden. Dies könnte als Absturz oder Ausverkauf interpretiert werden. Alternativ kann man es laut Stern aber pragmatisch sehen, da der Nachrichtensender n-tv im Jahr 2021 eine Insolvenz in Hoenigs Leben entdeckte und behauptete, dass er tatsächlich für ein hohes Honorar ins Dschungelcamp gegangen sei, um seine finanziellen Probleme zu bewältigen.

Textquellen: RTL, Bild, Stern // Bildquelle: RTL+


» Jetzt lesen: »Den Frieden im Fokus« – Podcast-Empfehlungen zum Thema Frieden
» Zum Interview mit Fridays for Future Hamburg »Aus Klima-Streik wird Friedensdemo«
» ZUR Film-Kritik zu »Leif in Concert Vol.2«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert