Neue Netflix-Serie »Boy Swallows Universe« entführt in die 80er

Netflix Neue Serie Filmempfehlung Boy Swallows Universe

Neue Netflix-Serie “Boy Swallows Universe”. Die Neuheit auf Netflix entführt uns in das Brisbane der 1980er-Jahre. In insgesamt sieben Folgen erleben wir die Coming-of-Age-Geschichte von Eli Bell, einem Jungen auf dem Weg zum Mannwerden.

Neue Netflix-Serie »Boy Swallows Universe« entführt in die 80er

Basierend auf dem legendären Roman von Trent Dalton folgt die Miniserie Eli Bell, der sich nichts sehnlicher wünscht, als ein guter Mensch zu sein. Doch das Schicksal stellt ihm immer wieder Hindernisse in den Weg.



Die Story: Die Handlung spielt in den 1980er-Jahren und zeigt wie für Eli Bell die Grenzen zwischen Magie und jugendlicher Unschuld einerseits und brutaler Realität andererseits verschwimmen. Sein Vater wird vermisst, sein Bruder ist stumm, seine Mutter kämpft gegen ihre Drogensucht an und sein Stiefvater dealt mit Heroin.

Als wäre das nicht genug, muss er sich auch noch mit einem kriminellen Babysitter herumschlagen. Trotz allem möchte Eli seinem Herzen folgen und herausfinden, wie er ein guter Mann werden kann – doch das Schicksal macht es ihm dabei alles andere als leicht. In dieser Geschichte befindet sich Eli an einem Scheideweg zwischen Kindheit und Erwachsensein. Die Trennlinien zwischen Gutem und Bösem verwischen zunehmend während Normalität auf Außergewöhnliches trifft.

»Boy Swallows Universe« mit Top-Schauspielern

In der Besetzungsliste finden sich namhafte australische Schauspielerinnen und Schauspieler wieder. Die Hauptrolle wird von Felix Cameron gespielt, der kurz vor Veröffentlichung der Miniserie seinen 15. Geburtstag feierte sowie bereits in “Beflügelt – Ein Vogel namens Penguin Bloom” mitwirkte.

Der Background: Die Miniserie “Boy Swallows Universe” basiert auf dem gleichnamigen Roman von Trent Dalton, der 2018 unter dem Titel “Der Junge, der das Universum verschlang” auch auf Deutsch veröffentlicht wurde. Die Geschichte enthält autobiografische Elemente und ist teilweise von Daltons eigenen Erfahrungen inspiriert. Es ist bekannt, dass der Autor selbst aus schwierigen Verhältnissen stammt und seine Eltern im Drogenhandel tätig waren.

Die Kritik: Lohnt sich das Einschalten?

Die Kritik: “Boy Swallows Universe” ist ein australisches Original auf Netflix, das ein klassisches Coming-of-Age-Abenteuer präsentiert. Mit sozialkritischen Momenten und Anarcho-Humor trifft die Serie den Nerv der Zuschauer und berührt mit ihren dramatischen Elementen. Und wer die 80er liebt, kommt voll auf seine Kosten!

Felix Cameron überzeugt als Eli Bell und ermöglicht eine starke Identifikation mit seiner Rolle. Surreale Einschübe sorgen für Auflockerung, betonen aber auch mögliche Traumata aus der Kindheit. Die Familie von Eli trägt eine schwere Last, die von den Schauspielern glaubwürdig dargestellt wird.

Insbesondere Lee Tiger Halley als stummer Bruder Gus und Phoebe Tonkin als drogenabhängige Mutter zeigen eine starke Schauspielleistung. Obwohl die Familie zerbrochen ist, strahlt sie eine gewisse Wärme aus. Die Serie ist bereits ab der ersten Episode spannend und weckt das Interesse nach mehr. Die Charaktere sind nicht gerade vorbildhaft, doch genau das macht den besonderen Reiz von “Boy Swallows Universe” aus. Nach einem packenden Start ist es empfehlenswert, der Serie auf Netflix eine Chance zu geben.

Textquellen: Netflix, SWP.de, Filmtoast.de // Fotoquelle: Netflix, Shutterstock/DeFree/sitthiphong


» Zum Interview mit Hagen Gunzenhauser »Die Polizei und die Gesellschaft – und ein unerschütterlicher Optimist«
» Jetzt lesen: »Den Frieden im Fokus« – Podcast-Empfehlungen zum Thema Frieden
» Zum Interview mit Fridays for Future Hamburg »Aus Klima-Streik wird Friedensdemo«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert