Michael Schumacher – sein Leben, der Unfall, die Dokus

Michael Schumacher – sein Leben, der Unfall, die Dokus im Blog von Sucy Pretsch

Michael Schumacher Doku. Michael Schumacher, der legendäre deutsche Formel-1-Rennfahrer, erlitt im Jahr 2013 einen schweren Skiunfall, der sein Leben für immer veränderte. Am 29. Dezember 2013 stürzte Schumacher beim Skifahren in den französischen Alpen und verletzte sich dabei schwer am Kopf.

Sofort nach dem Unfall wurde er in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht und später in das Universitätskrankenhaus von Grenoble verlegt, wo er in ein künstliches Koma versetzt wurde.

Michael Schumacher Doku

Schumachers Zustand blieb lange Zeit ein wohlgehütetes Geheimnis, um die Privatsphäre der Familie zu schützen. Seine Frau Corinna und seine Kinder haben seitdem die meiste Zeit aus der Öffentlichkeit zurückgezogen verbracht. Es gab nur selten offizielle Updates über seinen Zustand, was zu Spekulationen und Gerüchten führte.

Seit dem Unfall hat Schumacher eine intensive Rehabilitation durchlaufen, um seine motorischen und kognitiven Fähigkeiten wiederherzustellen. Der Fortschritt bleibt jedoch privat und genaue Informationen über seinen aktuellen Zustand sind nicht bekannt.

Michael Schumacher, der in seiner Karriere sieben Weltmeistertitel und 91 Grand-Prix-Siege erzielte, wird von Fans weltweit weiterhin verehrt und vermisst. Sein Unfall hat die Motorsportwelt und die Öffentlichkeit zutiefst berührt und ist ein ständiges Mahnmal für die Gefahren des Sports, die selbst die talentiertesten Athleten treffen können.

Die fesselnde Serie “Being Michael Schumacher” von BR-Autor Andreas Troll begleitet den beeindruckenden Werdegang des Jungen, der einst auf der Kartbahn an der Kiesgrube in Kerpen seine Leidenschaft für den Motorsport entdeckte und schließlich zu einer wahren Legende wurde.

Michael Schumacher – sein Leben, der Unfall, die Dokus im Blog von Sucy Pretsch
BR Fernsehen BEING MICHAEL SCHUMACHER, am Sonntag (07.01.24) um 22:00 Uhr. / Bild: BR/Imago Images/Tim Hilbrand/Christopher Roos von Rosen

Als weltweit gefeierter Superstar beherrscht er kompromisslos die Formel-1-Strecken, doch vergisst dabei niemals seine bescheidene Herkunft. Hinter seinem geschlossenen Visier verbirgt sich eine scheue Persönlichkeit mit einem außergewöhnlich freundlichen und humorvollen Charakter, die nur selten einen Blick hinter ihre Fassade gewährt. Obwohl er mittlerweile nicht mehr öffentlich präsent ist, bleibt sein Einfluss unvergessen.

Auf Netflix läuft eine Doku aus dem Jahr 2021. In diesem Film gewährt die Familie Schumacher einen Einblick in ihr Leben, wobei sie sich als sympathisch und mutig präsentiert. Corinna Schumacher vermisst ihren Ehemann sehr, sie sagt:

“Es ist offensichtlich, dass Michael mir jeden Tag fehlt, nicht nur mir. Die Kinder, die Familie, sein Vater und alle um ihn herum vermissen ihn – aber Michael ist ja immer noch da”

Ihr Sohn Mick wünscht sich seinen “alten” Vater zurück: “Ich denke, mein Papa und ich würden uns verstehen. Wir hätten so viel zu besprechen und das beschäftigt mich auch größtenteils in meinem Kopf: Das wäre toll! Ich würde alles dafür geben”, gibt der 24-jährige Rennfahrer einen Einblick in die scheinbar begrenzten Kommunikationsmöglichkeiten mit seinem Vater preis. Sein Bruder Ralf erklärt: “Das Leben ist leider nicht immer gerecht und hier gab es leider auch viel Pech.”

HIER gehts direkt zur Netflix-Doku »Schumacher«

Textquellen: ARD, Netflix, Stuttgarter Zeitung / Bildquellen: ARD/BR, Shutterstock


» ZU »Booster für Podcasts & True Crime – Teil 1/2« und »Teil 2/2«
» ZU DEN KURZGESCHICHTEN
» KRIMI »Der Tod ist näher als du denkst«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


BLEIB AUF DEM LAUFENDEN!

Werde automatisch über neue Beiträge und Projekte informiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Eintragung Deiner E-Mail-Adresse erklärst Du Dich mit unseren
Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Du kannst dich jederzeit wieder austragen!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert