Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am zweiten Advent mit Münster-Tatort – Kritik an “Ein Herz für Kinder”

Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am 2. Advent

Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am 2. Advent. Außerdem gibt es Kritik an “Ein Herz für Kinder” vom Samstag.

Der 2. Adventssonntag hält einige Knaller bereit: Münster-Tatort im Ersten mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers, Matthias Schweighöfer bei Pro7 und RTL trumpft mal wieder auf mit den Spielen der NFL. Und eine kleine Kritik an “Ein Herz für Kinder” im ZDF, wo Oliver Pocher und Amira mehr oder weniger aufeinander gehetzt wurden.

“Tatort” aus Münster: “Der Mann, der in den Dschungel fiel”

Das Erste, 2. Advent, 20:15 Uhr und in der Mediathek: Kommissar Thiel steht vor einer schwierigen Aufgabe: Anstatt einen Mord zu lösen, muss er diesmal einen verhindern. Währenddessen versucht Professor Boerne sein Glück als Förderer der Künste und Silke Haller begibt sich mit Mirko Schrader auf die Suche nach Hinweisen.

Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am 2. Advent

Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am zweiten Advent im Blog von Sucy Pretsch Filmempfehlung
ARD/WDR TATORT: DER MANN, DER IN DEN DSCHUNGEL FIEL, am Sonntag (10.12.23) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, links) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, Mitte) zusammen mit dem Mann, der in den Dschungel fiel: Auch der Bestseller-Autor Stan Gold (Detlev Buck, rechts) ist ein Kind der Stadt Münster. Nach seiner abenteuerreichen Zeit in Paraquay kehrt er jetzt als Stadtschreiber in die Heimat zurück. / Bild: WDR/Taimas Ahangari

Der Grund für all das ist Stan Gold, ein ehemals verlorener Sohn der Stadt, der aus dem Dschungel Paraguays in seine Heimat zurückgekehrt ist. Gold hat es nicht nur zum erfolgreichen Autor geschafft, sondern wurde auch zum neuen Stadtschreiber von Münster ernannt – eine Position, die er seinem früheren Mitschüler Thiel verdankt. Damals kannte man ihn noch unter dem Namen Hotte Koslowski und er galt eher als durchschnittlich begabt. Doch dank des mutigen Eingreifens von Professor Boerne kann Stan seinen späten Triumph länger genießen als nur ein paar Stunden. Denn kurz nach seiner Ernennung stirbt er beinahe an einem allergischen Schock. Und das ist erst der Beginn einer Reihe dramatischer Ereignisse, in die Stan Gold involviert wird…

Nach einem sehr überinszenierten Anfang des Krimis und der Befürchtung, der alberne Witz könne überhand nehmen, entwickelte sich der Krimi zu einem unterhaltsamen und gleichzeitig spannenden Film. Der Hauptakteur “Hotte”, der sich schnell verdächtig macht, wird geschickt zunächst aus dem Visier genommen. Für Stirnrunzeln sorgt eine Frau aus Bayern, die dann auch für die Auflösung sorgt.

Schöner Twist am Ende, wohl dosierter Humor, sehr gute Schnitte und eine ziemlich gute Story – alles in allem: gut gemacht! (Allerdings hasse ich es, wenn Hunde in Filmen sterben!)

Filmempfehlung: Im ZDF gibt es melodramatisches Herzkino von Inga Lindström mit Joscha Kiefer (SOKO München)

Herzkino im ZDF: “Das Haus der 1000 Sterne” von Inga Lindström, 2. Advent, 20:15 Uhr und in der Mediathek: Stine Olson, die vor Kurzem ihr Architekturstudium abgeschlossen hat, hält sich mit Kleinstaufträgen über Wasser. Da trifft sie zufällig auf ihren Jugendfreund Jan und dessen Bruder Paul.

Die Brüder Paul (Joscha Kiefer, M.) und Jan (Tony Kainz, r.) beauftragen Stine (Mersiha Husagic, l.) mit dem Abriss des Hauses, das sie geerbt haben. Sie wollen einem Investor das Grundstück verkaufen. Doch das charaktervolle Haus hat etwas an sich, was alle auf neue Wege führen wird. / Bild: ZDF

Beide wollen ein Haus auf dem Land verkaufen, das sie von ihrem Vater geerbt haben, und Stine bietet ihre Dienste als Architektin an. Der neue Käufer will das Haus abreißen lassen. Doch das Haus birgt ein Geheimnis, das alle verändern wird.

Filmempfehlung: Das TV-Programm und Streaming-Highlights am 2. Advent

Tja, wie immer bei Inga Lindström: Es sind Geschichten von Heldinnen und Helden – es geht um die Liebe und den manchmal etwas holprigen Weg dahin. Heimliche Hauptdarstellerin ist die unvergleichlich schöne schwedische Landschaft.

Joko Winterscheidt und Co. auf Pro7 und bei JOYN: “Wer stiehlt Matthias Schweighöfer die Show?”

Pro Sieben, 20:15 Uhr und auf JOYN: “Wer stiehlt Matthias Schweighöfer die Show?” Heute wollen Joko Winterscheidt, Hazel Brugger, Florian David Fitz und Wildcard-Gewinnerin Nataly (Krankenpflegerin, Berlin) Matthias Schweighöfer die Show stehlen.

NFL bei RTL: Diese Spiele gibts am 10. Dezember bei RTL im Free-TV oder im Live-Stream auf RTL+

RTL feiert große Erfolge mit seinem NFL-Programm. RTL Deutschland hat sich die Übertragungsrechte der National Football League (NFL) gesichert und ist seit Beginn der Saison 2023/24 zum neuen Zuhause des American Footballs in Deutschland geworden. Zusammen mit dem Sender NITRO ist RTL exklusiver Free-TV-Partner der NFL.

Darüber hinaus gibts eine wöchentliche Partie ausschließlich auf RTL+ zu sehen. Von September bis Februar können Fans jedes Jahr rund 80 Live-Übertragungen genießen, um ihr Football-Fieber auszuleben. Am 2. Advent wird’s spannend mit diesen Partien:

Detroit Lions vs. Chicago Bears: Sonntag, 10. Dezember, ab 18.50 Uhr live im Free-TV bei RTL oder schon ab 18.10 Uhr in der Pregame-Show auf RTL+ (Kickoff: 19 Uhr) ODER: Lions @ Bears LIVE im Stream auf RTL+
Mit Jana Wosnitza (Moderation), Mitja Lafere (Community Host), Florian Schmidt-Sommerfeld (Kommentator), Sebastian Vollmer (Experte)

Jacksonville Jaguars vs. Cleveland Browns: Sonntag, 10. Dezember, ab 18.50 Uhr live im Stream auf RTL+ oder schon ab 18.10 Uhr in der Pregame-Show auf RTL+ (Kickoff: 19 Uhr)
Mit Jana Wosnitza (Moderation), Mitja Lafere (Community Host), Jan Stecker (Kommentator), Markus Kuhn (Experte)

Kansas City Chiefs vs. Buffalo Bills: Sonntag, 10. Dezember, ab 22.20 Uhr live im Free-TV bei RTL (Kickoff: 22.25 Uhr) ODER: Chiefs @ Bills LIVE im Stream auf RTL+
Mit Alex von Kuczkowski (Community Host), Frederick Schulz (Kommentator), Nadine Nurasyid (Expertin)

Rückblick und Kritik: “Ein Herz für Kinder” im ZDF mit Oliver und Amira Pocher

Johannes B. Kerner präsentierte am Samstag die Wohltätigkeitsgala “Ein Herz für Kinder” im ZDF und verursachte einen unpopulären Moment vor den Fernsehbildschirmen. An diesem Abend wurden erneut Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt, eine Veranstaltung, die seit 2001 vom ZDF ausgestrahlt wird. Seit zehn Jahren übernimmt Johannes B. Kerner die Moderation dieser Gala.

Johannes B. Kerner führt durch “Ein Herz für Kinder” / Bild: ZDF

Auch am neunten Dezember leitete der Moderator den Abend und begrüßte hochkarätige Gäste aus Politik, Unterhaltung, Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Darunter befanden sich auch Oliver und Amira Pocher. Es war das erste Mal, dass der Komiker und die Moderatorin öffentlich aufeinandertrafen, seit ihre Ehe in die Brüche ging.

Trotz ihrer privaten Differenzen waren offensichtlich beide bereit, an dem Event für einen guten Zweck teilzunehmen. Es lag nahe zu erwarten, dass ihr Aufeinandertreffen Spannungen verursachen könnte – und das ZDF heizte das Ganze noch an. Anstatt dafür zu sorgen, dass Amira und Oliver Pocher einander aus dem Weg gehen konnten wurden sie immer wieder miteinander konfrontiert.


» Jetzt lesen: »Den Frieden im Fokus« – Podcast-Empfehlungen zum Thema Frieden
» Zum Interview mit Fridays for Future Hamburg »Aus Klima-Streik wird Friedensdemo«
» ZUR Film-Kritik zu »Leif in Concert Vol.2«
» Rezension zu Dr. Mark Beneckes »Aus der Dunkelkammer des Bösen«
» »Leichen pflastern seinen Weg« – Rezension zu Adrian Langenscheids neuem Buch


Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert